Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

18. Mai 2011

Realschüler pflanzen Wallhecke

24.04.2010, Obergrafschaft

371718-AL-Wallhecke2248

al Bad Bentheim. Unter fachkundiger Anleitung haben Schüler der Bad Bentheimer Realschule eine Wallhecke am Bentheimer Wald angelegt.

Auf einer Länge von 150 Metern pflanzten die Teilnehmer der Naturschutz AG Eichen, Ahorne, Buchen, Wildkirschen und verschiedene Sträucher wie Flieder, Holunder und Weißdorn. Durch die Pflanzaktion sollen die Schüler die Funktion und Strukturen von Wallhecken kennen lernen.

Organisiert und begleitet wurde das Projekt von der Naturschutzstiftung des Landkreises. Die Schüler machten begeistert bei der Pflanzaktion mit. "Das ist mal etwas anderes als Schule", meinte der elfjährige Alexander, der auch schon im heimischen Garten Bäume und Sträucher gepflanzt hat. Walter Oppel, Lehrer an der Bad Bentheimer Realschule und Leiter der Naturschutz AG, freute sich über das Interesse der Schüler. "In einem Jahr können die Schüler hier vorbeifahren und sich das Ergebnis ihrer Arbeit anschauen", sagte Oppel.

Auf einer Länge von 150 Metern pflanzten die Teilnehmer der Naturschutz AG Eichen, Ahorne, Buchen, Wildkirschen und verschiedene Sträucher wie Flieder, Holunder und Weißdorn. Durch die Pflanzaktion sollen die Schüler die Funktion und Strukturen von Wallhecken kennen lernen.

Organisiert und begleitet wurde das Projekt von der Naturschutzstiftung des Landkreises. Die Schüler machten begeistert bei der Pflanzaktion mit. "Das ist mal etwas anderes als Schule", meinte der elfjährige Alexander, der auch schon im heimischen Garten Bäume und Sträucher gepflanzt hat. Walter Oppel, Lehrer an der Bad Bentheimer Realschule und Leiter der Naturschutz AG, freute sich über das Interesse der Schüler. "In einem Jahr können die Schüler hier vorbeifahren und sich das Ergebnis ihrer Arbeit anschauen", sagte Oppel.

Quelle: Grafschafter Nachrichten

Diese Meldung teilen