Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

17. Dezember 2013

Drittklässler haben niederländischen Besuch

Schüler aus Laar begrüßen gleichaltrige Kinder aus Gramsbergen
Von Johann Vogel

Mit-einem-gesungenen-Welkom-welkom-begruessen-die-27552

Seit sechs Jahren besteht die Partnerschaft zwischen der Grundschule Laar und der "christelijke basisschool De Akker" aus dem niederländischen Gramsbergen. Nun hatten die Grafschafter Drittklässler Besuch von den gleichaltrigen Schülern aus Holland.

Laar. "Welkom, welkom iedereen! Fijn, dat jij er bent!", klang es am Donnerstagvormittag in der Pausenhalle. Die Drittklässler der Grundschule Laar hatten im Rahmen der seit sechs Jahren bestehenden Schulpartnerschaft Besuch von den gleichaltrigen Schülerinnen und Schülern der "christelijke basisschool De Akker" aus dem benachbarten Gramsbergen.

Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Anita Thien und die Niederländisch-Lehrkräfte Tiana Neuss und Kristina Offermans lernten sich die deutschen Jungen und Mädchen und ihre niederländischen Gäste bei einer Schulrallye näher kennen. Nach einem Frühstück setzten die Schülerinnen und Schüler ihre Aktivitäten in zwei Unterrichtsgruppen beim Basteln sowie beim Spiel "Piratenschiff" in der Sporthalle fort.

Im kommenden Frühjahr werden die Laarer Drittklässler zu einem Gegenbesuch in Gramsbergen erwartet. Außerdem sollen im Rahmen des Projekts "Schulwälder gegen Klimawandel" mit Unterstützung der Naturschutzstiftung des Landkreises im kommenden Jahr fortlaufend gemeinsame Aktionen durchgeführt werden.

GN-Online

Diese Meldung teilen