Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

27. Mai 2011

Naturpfad wird ein Renner

04.04.2007 (GN)

Tierpark eröffnete ersten Teil des 100000-Euro-Projekts

2007_rennerDie ersten Besucher sind bereits begeistert: der neue "Naturlehrpfad Vechteaue" im Nordhorner Tierpark verspricht ein "Renner" beim Publikum zu werden. Gestern wurde der zweite Bauabschnitt des 100000-Euro-Projekts eröffnet. Damit ist der erste Teilabschnitt des Naturpfades vollständig fertig.

Von Rolf Masselink

Nordhorn. "Das ist etwas wirklich Einmaliges", freute sich Nordhorns Bürgermeister Meinhard Hüsemann bei der offiziellen Freigabe des fertiggestellten Teilabschnittes des neuen Lehrpfades. Aus naturbelassenem Rubininenholz entstand ein Wandelgang entlang des Vechte-Altarms, der nicht nur Kinder an die Abenteuergeschichten aus Romanen und Filmen erinnert. Und der auf dem bisherigen, gut 100 Meter langen Teilstück zu Entdeckungstouren einlädt, die jede Menge Interessantes und Wissenswertes über Tiere und Pflanzen erzählen. Im Herbst 2006 waren zunächst die drei "Hauptstationen" des Naturpfades – drei abenteuerliche Baumhäuser – fertiggestellt worden (die GN berichteten). Diese kunstvollen Klettertürme hatte eine Fachfirma aus Ostdeutschland errichtet. Nun verbindet ein ebenfalls nur aus Naturholz gestalteter wildromantischer Fußweg auf Stelzen diese drei Stationen miteinander. Und bis Juli sollen noch einmal knapp 100 Meter Fußweg hinzukommen, die über die Uferwiesen am Altarm entlang bis zum Vechtehof führen.

Diese Fußwege wurden und werden nach Vorgaben der Fachfirma von Mitarbeitern des Tierparks in Eigenregie gebaut. Tierparkleiter Thomas Berling und Bürgermeister Meinhard Hüsemann als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Tierpark-GmbH dankten dem Tischler Jürgen Johannink und seinem Team für die tolle Arbeit. Sie dankten aber auch den Sponsoren – insbesondere der niedersächsischen Umweltlotterie Bingo-Lotto, der Grafschafter Volksbank und der Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim – für ihre Spenden. Alle drei zusammen geben mehr als 50000 Euro für das Projekt. Am 12. Juli soll der gesamte Pfad offiziell eröffnet werden. bis dahin werden große und kleine Tierparkbesucher ihn längst als neue Attraktion "in Besitz genommen" haben.

Diese Meldung teilen