Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

27. Mai 2014

Landkreis Uelzen, 20.05.2014 – Die Naturschutzstiftung stellt sich vor

Auf Einladung von Landrat Dr. Heiko Blume besuchte die Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim am 20.05.2014 den Landkreis Uelzen um das Stiftungsmodell vorzustellen und über die mittlerweile 15-jährige erfolgreiche Stiftungstätigkeit zu berichten. Vor dem Hintergrund des geplanten Neubaus der A 39 Lüneburg – Wolfsburg wurde der Landkreis Uelzen über die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr auf unsere Naturschutzstiftung aufmerksam gemacht. Aufgrund der guten Erfahrungen der Behörde mit uns im Zuge des Lückenschlusses der A 31 in der Grafschaft vor einigen Jahren, wurden wir in's Gespräch gebracht. Nach zunächst interner Diskussion mit Landrat Blume und den zuständigen Dezernenten und Fachbereichsleitern, wurde die Naturschutzstiftung in der anschließenden offenen KA-Sitzung von Herrn Landrat Kethorn und den Geschäftsführern Hartmut Schrap und Paul Uphaus ausführlich vorgestellt. Die anschließende Diskussion mit interessierten Zuhörern war durchweg positiv.


Die Verwaltung wurde im Anschluss beauftragt, die zur Errichtung einer Naturschutzstiftung notwendigen Schritte zu prüfen.

Diese Meldung teilen