Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

29. Juni 2022

Mitgliederversammlung des Natur-Netz Niedersachsen e.V. (NNN)

Hartmut Schrap erneut zum Vorsitzenden gewählt

Anlässlich der im Juni 2022 durchgeführten Mitgliederversammlung des Natur-Netz Niedersachsen e.V. wurde Hartmut Schrap (Geschäftsführer der Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim) für weitere drei Jahre als Vorsitzender gewählt. Schrap ist bereits seit 2013 Vorsitzender des mittlerweile 76 Natur- und Umweltstiftungen sowie weiteren Institutionen umfassenden landesweiten Netzwerkes. Neu in den Vorstand gewählt wurde der Jurist Peter Zanini (GF der Stiftung Kulturlandpflege) sowie die Diplom-Ingenieurin Svenja Stelse-Heine (GF Naturschutzstiftung Heidekreis). Aus dem Vorstand ausgeschieden sind Dr. Katrin Flasche (GF Stiftung Kommunale Umwelt-Aktion UAN e.V.) und Franz Hüsing (Vorstand Gute Waldstiftung). Geschäftsführer des Netzwerkes bleibt weiterhin Karsten Behr (GF Bingo-Umweltstiftung). Ebenfalls wiedergewählt wurde Mathias Zimmermann (ehem. GF VNP Lüneburger Heide).

Während der Versammlung sprachen sich die Mitglieder für die Unterstützung des „Niedersächsischen Weges“ durch das NNN aus. Allerdings besteht laut Auffassung der Mitglieder noch erheblicher Verbesserungsbedarf hinsichtlich der Umsetzung. Insbesondere die Realisierung des Biotopverbundes und die vorgesehene Biodiversitätsberatung stellen eine besondere Herausforderung dar. Das NNN bietet in der Gesamtheit seiner Mitgliedsstiftungen als einer der größten Flächeneigentümer Niedersachsens seine Unterstützung als „Brückenbauer“ zur erfolgreichen Umsetzung des Niedersächsischen Weges an.

v.l.n.r.: Hartmut Schrap, Svenja Stelse-Heine, Karsten Behr, Peter Zanini. Es fehlt auf dem Foto Mathias Zimmermann
v.l.n.r.: Hartmut Schrap, Svenja Stelse-Heine, Karsten Behr, Peter Zanini. Es fehlt auf dem Foto Mathias Zimmermann
Logo Natur-Netz Niedersachsen e.V.

Diese Meldung teilen